Gefüllte Paprika mit Polenta an Tomatencremesauce
Hauptspeisen, Vegans

Gefüllte Paprika mit Polenta an Tomatencremesauce

Mal eine etwas andere Art die Paprika zu befüllen. Köstlich :)

Vorbereitung:
30-40 Min.

Im Ofen:
20 – 30 min.

2-4 Personen

Übrige Zutaten:

4-5 Paprikas

250g Polenta
750ml – 1L Wasser
1 TL Salz

Tomatencreme-Sauce

1 Dose (400g) gehackte Tomaten
1 Zwiebel
1 EL Öl deiner Wahl
150g Cashew-Kerne (in Wasser eingeweicht)
1 TL Currypaste (rot, vegan)
Gewürze: Salz, Pfeffer, Basilikum

Tipps

Die restliche Tomatencremesauce lässt sich auch gut weiterverwenden.
Zum Beispiel als Nudelsauce.

Gefüllte Paprika mit Polenta an Tomatencremesauce

  1. Weiche die 150g Cashewnüsse in Wasser ein.
  2. Koche die Polenta wie auf der Packung angegeben mit dem Wasser und dem Salz.
  3. Währenddessen rüste die Paprika so, dass man sie befüllen und oben den Deckel zu machen kann. Das Innenleben schneidet man einfach raus.
    Gefüllte Paprika mit Polenta an Tomatencremesauce

    Gefüllte Paprika mit Polenta an Tomatencremesauce

  4. Nun kann man mit der Tomatencremesauce beginnen.
  5. Püriere nun die Cashewnüsse im Standmixer bis eine wunderbar cremige Masse entsteht. Wenn nötig einfach noch Wasser zufügen.
  6. Schneide die Zwiebel klein.
  7. Brate nun in einer Pfanne die Zwiebel im Öl an.
  8. Gib danach die gehackten Tomaten hinzu und schalte auf mittlere Stufe.
  9. Nun noch die Currypaste hinzu und nach Belieben würzen.
  10. Cashewcreme (sahneartig) hinzugeben, umrühren, nochmals abschmecken und fertig ist die Sauce.
  11. Gib die Paprika in eine Gratinform und fülle sie abwechslungsweise mit Sauce und Polenta. Schichte es einfach rein, bis sie voll ist.
  12. Deckel der Paprika drauf und ab in den Ofen bei 200 Grad/Mitte für ca. 20 – 30 Min.
  13. Danach sind die gefüllten Paprika fertig zum servieren.
    Die restliche Tomatencremesauce wird auch serviert, falls sie benötigt wird.
Polenta und Tomatencremesauce

Polenta und Tomatencremesauce

Hat euch das Rezept gefallen? Dann teilt es mir doch per Kommentar oder Nachricht mit. Gerne lasse ich mich auch von euch inspirieren.

Alles Liebe

eure Corina

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *